FIER project kicked off

On 10th of December we kicked off the project with all the partners

It was different from usual kick-off-meetings where people need a while to get ready and start. From the check-in-round on it was clear that we are here to collaborate and inspire each other. Although we bring in different histories, organizational structures and experiences in the field of social work and integration we share a common stance rooted in our practices. Therefore it was kind of easy to immediately see the bigger picture – that while we are interventing on different stages of womens self empowerment, we are here to co-create an umbrella of a truly “journey integral”. A JOURNEY INTEGRAL that focusses not only, but mostly on women with refugee experience. We are hear to learn, to listen and to accompany people on this challenging integration road.

As department of integration of the federal government of Salzburg we are glad to monitor this pathbreaking FIER-EU project.

Projektstart Am 10. Dezember 2018 mit allen Partnern

Es war anders als übliche Kick-Off-Meetings, wo es eine Zeit des Aufwärmends braucht. Bereits der erste Check-In zeigte, dass wir hier sind, um miteinander zu arbeiten und uns zu inspirieren – auch wenn wir unterschiedliche Geschichten, Organisationsstrukturen und Erfahrungen im Sozialbereich mitbringen. Vor diesem Hintergrund war es ein Leichtes, das größere Bild zu sehen; dass wir zwar in unterschiedlichen Stadien der Selbstbefähigung einsetzen, aber als gemeinsames Dach so etwas eine “Integrale Reise” schaffen. Eine JOURNEY INTEGRAL, die nicht nur, aber mehrheitlich Frauen mit Fluchthintergrund unterstützt. Wir sind hier, um zu lernen, zuzuhören und Menschen auf ihrer herausfordernden Reise der Integration zu begleiten.

Als Integrationsstelle des Landes Salzburg freuen wir uns, dieses richtungweisende FIER-EU Projekt betreuen zu dürfen.

nicole-honeywill-703542-unsplash.jpg
Yvonne Kirchmauer1 Comment